Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Zielstellung

Der Lehrer sieht am Ende einer Stunde bzw. Lehreinheit, welche Apps die Schüler in dieser Zeit genutzt haben.

VorteileNachteile
  • Man kann auch nach einer Stunde mit Kontrolle den SuS zeigen, wenn sie auf falschen Seiten unterwegs waren
  • keine bekannt

(organisatorische) Hinweise: 

Alle Schüler müssen das iPad an haben und auch im WLAN der Schule sein, sowie AirDrop bzw. Bluetooth muss eingeschaltet sein. Der Leher erkennt das, wenn die Schüler der ausgewählten Klasse nicht ,,offline" unter ihrem Namen stehen haben.

Durchführung:

1) Zuerst wird in der Classroom-App der entsprechende Kurs oder die entsprechende Klasse ausgewählt. Die App zeigt alle Schüler und die von ihnen geöffneten Apps an. 

2) Während der Stunde sieht der Lehrer in der App, welche Apps die Schüler nutzen.

3) Am Ende der Stunde klickt der Lehrer ,,Klasse beenden" an

4) Es öffnet sich ein Fenster, in dem die Übersicht über verwendete Apps der Klasse in der gesamten Stunde zu sehen ist.

5) Nun kann man nach verschiedenen Gesichtspunkten ,,filtern":

a) Eine App in der Übersicht anklicken, um zu sehen wer diese genutzt hat:

       

b) Einen Schüler anklicken

         

Erweiterungsmöglichkeiten:

  • Sollte man einen Schüler auf falschen Apps enttarnt haben, kann man ohne weiteres einen Screenshot machen als ,,Beweis".
AuthorThomas Bischof


SchuleHenfling Gymnasium Meiningen
FachFächerübergreifend
Themaverwendete Apps der Klasse nachweisen

verwendete Apps:

weitere Voraussetzungen

  • iPad
  • WLAN-Zugang für alle Schüler/innen

aufgetretene Probleme

Funktioniert nur, wenn die Schüler alle im WLAN der Schule sind (und Bluetooth anhaben). Das sieht man aber in der App (weigt ,,offline" an, wenn Schüler nicht ,,greifbar")

Lehrerhandbuch für die ClassRoom App

Das Lehrerhandbuch für die ClassRoom App zeigt Ihnen, wie Sie die App auch ohne vorhandenes MDM System für erste Versuche mit einzelnen iPads einsetzen können.

 Lehrerhandbuch für die Classroom App