Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

...

Info
titleLernmittelfreiheit und BYOD

Davon ausgehend, dass jeder Lehrer erfolgreich ein Studium absolviert hat und eigentlich jeder Aufgabe gewachsen ist, beherrscht er natürlich sofort die unterschiedlichen Systeme. Er kennt sich in den Einstellungen aus, die er manuell zu setzen hat und weiß genau welche App welcher Schüler braucht um aktiv am Unterricht teilzunehmen. Im Rahmen seines Studiums hat er bereits zahlreiche UI-Guidlines Guidelines gelesen und der Umgang mit dynamischen Oberfächen und Interfaces geben der täglichen Arbeit die notwendigen Spritzigkeiten. Selbst verfügt der Lehrer über mindesten 5 verschiedene Endgeräte auf denen er täglich neue Updates und Versionen ausprobiert, um auch noch die letzte Ungereimtheit aus seinem Unterricht zu entfernen.

Aus der Lernmittelfreiheit ist es der Lehrer ja gewohnt, dass jeder Schüler mit dem Mathebuch seiner Wahl erscheint- egal ob alt order neu, Klett oder Cornelsen, englisch oder hebräisch - der Lehrer kanns (smile) 

- ach halt... so ganz funktioniert es dann doch nicht in dieser Art das das  ....  "Bring your own Device" -

...

Tablets mit Micosoft Windows als Betriebssystem.

  • Microsoft Surface Pro 7 / Pro X usw.
  • Lenovo Tab
  • Wortmann Schul-Tablet
  • uvm...

Google Android

Tablets mit Android als Betriebssystem . Diese sind in unendlicher Vielfalt erhältlich. Einige Hersteller/Modelle sind:

  • Samsung Galaxy Tab
  • Huawai Media Pad
  • Lenovo Tab 4

Apple iOS

Tablets mit iOS und "Android Enterprise Recommended". Die zertifizierten "robusten" Tablets in diesem Bereich sind (vgl.: https://androidenterprisepartners.withgoogle.com/devices/#!/?DEVICE_FEATURES=rugged&device_type=tablet&os_version=android_10_)

  • Zebra Technologies L10
  • Lenovo Tab M10 FHD
  • Verzichtet man auf Akkulaufzeit und 5 Jahre Updategarantie hat man sehr viel mehr geräte zur Auswahl.

Apple iPadOS

Tablets mit iPadOS gibt es nur von Apple. Beispiele sind hier die verschiedenen iPad-Modelle

  • iPad Air
  • iPad Pro
  • iPad


Alle getesteten Tablets sollten gewissen Mindestanforderungen genügen.

...

(warning)(error)
AnforderungWindowsAndroidiOS
Abwärtskompatibilität der Geräte (bezogen auf das Management)(tick)(error)(warning)(tick)
Versorgung mit Sicherheitsupdates

(tick)

i.d.R. 6 Jahre

(question)

Je nach Hersteller stark unterschiedlich

Monatliche Sicherheitsupdates (für Nexus, Pixel, Partner, Users)

Android Enterprise Recommended Geräte: 90-Tage Zyklus bis 5 Jahre nach Veröffentlichung des Gerätes

(tick)

i.d.R. 5-6 Jahre

Unterstützung von Inklusionsschülern (Sehen)

(warning)

mit Zusatztools

(tick)(tick)
Unterstützung von Inklusionsschülern (Hören)(warning)(warning)(tick)
Verwaltbarkeit der Geräte (Installation / Deinstallation / Gruppenverwaltung / verlorene Geräte löschen usw.)(tick)(tick)(tick)
Automatisiertes Updatemanagement für alle Pakete (Alle verteilten Apps, die für den Unterricht nötig sind)

(warning)

nur über 3. Hersteller

(warning)(tick)

über 3. Hersteller

mit Android Enterprise ist ein automatisches App Update möglich (ab Android 7.0)

(tick)
Kauf von Anwendungen in Klassensätzen + deren Verteilung(tick)

(question)(warning)

Seit 2018 mit Android Enterprise kostenfeie Apps möglich, Gruppenkäufe z.Zt. nur in USA und Kanada möglichKein Kauf von kostenpflichtigen Apps möglich

Direkte Auseinandersetzung mit dem App-Entwickler nötig, um .apk Datei zu erhalten

(tick)
Kauf von Büchern in Klassensätzen und deren Verteilung(error)(error)(tick)

(warning)

(nur userbasierte Verteilung möglich. - Nach zuweisung keine Rücknahme möglich. Keine Verteilung nach Geräten)

Gibt es für Apps und Bücher EDU Lizenzen (Rabatte)?(tick)(tick)(error)(tick)
Klassensteuerung verfügbar

(warning)

Apps - ja / Bücher - Nein

Klassensteuerung für alle Geräte verfügbar

(warning)

(nur auf Windows 7 oder neuer, nur mit Zusatztools)

(warning)

nicht vollständig, aber in Teilen - nur über Drittanbieter Apps (kostenpflichtig)

G-Suite for Education notwendig

(tick)

Lassen sich gekaufte Anwendungen von installierten Geräten entfernen und , die Lizenzen zurückziehen und neu Verteilen?

(warning)

mit kostenpflichtigen Zusatztools

(warning)

mit kostenpflichtigen Zusatztools

(tick)

Kostenfrei mit Profilmanager

Programmierbarkeit von Entwicklerboards und Minicomputern (Rasberry Pi / Arduino)(tick)(tick)

(warning)

nur zertifizierte Hardware / keine RAW Entwicklerboards

Zugriff auf die RAW-Daten interner Geräte (WLAN / Gyroskop / LTE-Empfangsmodul) (tick)

(tick)

(error)

nur mit Airport-App und SpezialCodes

Sicherheitsstandard der Geräte

(red star)

niedrig

  • keine standardmäßige aktivierte Datenverschlüsselung
  • keine Verschlüsselung für DIMkeine separate Datenkontainerverschlüsselung je Software / Hersteller

(star)

mittel

  • standardmäßige Datenverschlüsselung ab Android 6.x
  • Verschlüsselung einschaltbar (nativ)
  • Application Sandbox

hoch

  • Geräte voll verschlüsselt
  • jeder Datenkontainer mit separaten Key verschlüsselt
  • voll verschlüsselter Speicher
Lizenzstrategie des Betriebssystems (Folgekosten)kostenpflichtig (prinzipiell)

herstellerabhängig

meist kostenfrei

kostenfrei
Prüfungssicherheit (Einschränkungen auf Gerät setzen)

(warning)

nur mit kostenpflichtiger Zusatzsoftware

(error)

(tick)

kostenfrei mit Classroom

Gerät im Supervised Modus notwendig

Kosten für Standardprogramme

(Textverarbeitung / Tabellenkalkulation / Präsentationsgestaltung / Audio / Video)

kostenpflichtig je Schüler oder Einrichtung

(Microsoft Office Suite)

kostenfrei über Drittanbieter

(z.B. OpenOffice)

kostenfrei

(Google-Docs)

kostenfrei

(iWork Suite)

Administrativer Aufwand für Integration in Schulumgebung

(red star)

hoch

(Einrichtung von AD / Schülersoftware / Virenschutz / MDM-System + Paketverwaltung)

kaum Dokumentationen  Dokumentationen dazu vorhandenherstellerabhängig

(star)

mittel

Einrichtung von Verschlüsselung  Virenscanner / Virenscanner MDM / MDMAppst

kaum Dokumentationen dazu vorhanden

(green star)

niedrig

MDM vorkonfiguriert / Schoolmanager einrichten / VPP einrichten

keine separate Paketverwaltung notwendig

sehr viel Dokumentationen dazu vorhanden

Administrative Verwaltung / Steuerung durch Lehrer 

(warning)

 mit kostenpflichtiger Zusatzsoftware möglich

(z.B. 73 Networks Schuladmin)

(minus)

nur mit kostenpflichtiger Zusatzsoftware und G-Suite for Education

(Keine Installation von Apps durch Lehrer möglich)

(tick)

mit Hilfe von MDM möglich

Strategie zum Gerätetausch

(question)

unbekannt / nicht vorhanden

(warning)

 mit kostenpflichtiger Zusatzsoftware möglich

(question)

unbekannt / nicht vorhanden

mit Hilfe von Android Backup nutzerbasiert möglich

Backup der Daten im Workprofileumfeld schwierig. Gerätetausch in diesem Bereich unklar 

(tick)

vorhanden und etabliert

Administrative Rechte für Eltern

(minus)

keine Lösung bekannt

(minus)

keine Lösung bekannt

(tick)

über JAMF-Parent

Preis je Tablet

(star)

150 Euro - 2000Surface Pro 7 ab ca. 830,- Euro

Standard: 290Terra-Pad 1162 UVP 389,- Euro


(green star)

69 Euro - 1000 Euro 

Standard: 280Lenovo Tablet UVP 199,- Euro


(red star)

300 Euro - 1500 Euro

Standard: 320iPad UVP ab 379,-

Kosten für die MDM-Lösung
(je Gerät und Jahr)

(red star)

Empirum: ca. 50,-
ACMP: ca. 30,-

(star)

Silverback: ca. 50,-

Sophos Mobile Control: ca.15,-

(green star)

Silverback: ca. 50,-
Sophos Mobile Control: ca. 15,-
JAMF Pro: ca. 9,-
ZuluDeskJAMF School: ca. 5,-

Die Werte in der oben ausgefüllten Tabelle berufen sich auf umfangreiche Recherchen, sowie einen Vor-Ort Gerätetest im Landratsamt Schmalkalden-Meiningen. Hierzu wurden u.a. 120 150 Android Geräte und 30 mittlerweile ca. 650 iPads an den Schulen des Landkreises verteilt und die Daten bezüglich der o.g. Punkte erhoben. Die Erfahrungen die in dieser Zeit mit den Systemen gemacht wurden, lassen sich im Groben wie folgt zusammenfassen:

Zusammenfassung
  • Mit Hilfe von guten und preisintensiven Zusatztools lässt sich eine gute MDMEMM-Umgebung schaffen
  • Installationen und Konfigurationen sind dann problemlos möglich / Updates auch
  • Problem sind hier volle administrative Rechte der Eltern. Dies lässt sich nicht realisieren.
  • hohe MDM EMM Kosten
    ca. 15-50 Euro pro Gerät pro Jahr
  • Sehr viele Hardwarekompatibilitätsprobleme (Theoretisch geht alles, wenn man einen Treiber findet)flexible Hardwarezusammenstellung möglich,  allerdings vor dem Hintergrund dass diese komplexe Umgebung auch gemanaged werden muss
  • Massenrollout von Geräten über Android Zero Touch oder Samsung Knox möglich (aktuell nur beschränkte Geräteauswahl)
  • Installation, Deinstallation und Update von Apps ohne Interaktion des Benutzer mit Andorid Enterprise möglich
  • initiale Bestückung der Geräte mit einigen Hindernissen (Wenn Appstore verboten, dann braucht man die apk's - diese kann man aber nicht einfach herunterladen, meist Mailverkehr mit Hersteller für jede einzelne App nötig)
  • Unklare Lizenzierung und Beschaffung von Apps in großen Stückzahlen → Abhilfe könnte Android Enterprise bieten
  • Keine Dokumentation zum Einsatz in Schulumgebungen → Sehr viel Try and Error
  • Update von Systemen ist grauenvoll. Sehr viel Handarbeit an jedem Tablet! Eine Person ist den ganzen Tag am Tippen...
  • Sehr viele Hardwarekompatibilitätsprobleme (Theoretisch geht alles, wenn man einen Treiber findet)
  • Kostenpflichtige Apps nicht im Managed Appstore erhältlich
  • Kein Gerätemanagement für Lehrer möglich, so dass Schülergeräte im UNterricht vollständig kontrolliert werden können. (Max. über Drittanbieter möglich)
  • Backupstategie im Workprofileumfeld bisher unklar / ungeklärt
  • Geräte sind sehr leicht zu bestücken und intuitiv zu bedienen
  • Ein Gerätetausch / Garantiefall wird über Apple schnell abgewickelt
  • Die Integration in eine Schule verläuft problemlos, da die MDM - Oberflächen so intuitiv aufgebaut sind, dass sie von Lehrern bedient werden können(ZeroTouch)
  • Beim Gerätetausch ist das Neugerät schnell und unkompliziert konfiguriert
  • Oberflächen intuitiv aufgebaut, von Lehrern schnell bedienbar, ohne Schulung
  • Sehr niedrige MDM Kosten 5,- Euro im Jahr pro Gerät!
  • Keine Hardwareprobleme, da alles zertifiziert ABER nicht jede Hardware kann angeschlossen werden!
  • keine Unterstützung von Mäusen
  • Mausunterstützung seit iPadOS 13 rundimentär implementiert

Teststellungen und Testumgebungen / Erfahrungen

Da der Landkreis Schmalkalden-Meiningen sich jedoch nicht auf reine Vergleichstabellen mit Vor- und Nachteilen verlassen wollte und sicherlich auch noch zahlreiche Merkmale existieren die in der oberen Tabelle nicht berückstigt wurden, hat sich das Landratsamt für einen ausführlichen Test verschiedener Tabletvarianten entschieden. Zum Einen wurden für fünf Schulen insgesamt 120 Tablets angeschafft und mit Hilfe von zwei verschiedenen MDM-Systemem vorbereitet und ausgerollt. Als Tablets wurden für diesen Test Samsung Galaxy Tabs verwendet. Als MDM-Sysetme Systeme kamen Matrix 42 - Silverback und Sophos Mobile Control zum Einsatz.

...

  • Unbeaufsichtigtes Rollout geht
  • Installation und Deinstallation von Apps ohne Appstore möglich
  • Keine Apple-IDs zur Konfiguration nötig
  • Garantieproblem: Die Geräte haben in Deutschland nur 1 Jahr Ganrantie Garantie → Kann aber kostenpflichtig verlängert werden
  • Sehr einfache Update- und App-Verwaltung
  • Daten von mehreren Nutzern auf einem iPad (rechtssicher und datenschutzkonform) speicherbar

...

iPads hingegen haben sich bereits vor dem eigentlichen Einsatz im Unterricht im Bereich des Rollouts und Updates bewährt. Die oben genannten Schwächen der Mitbewerber konnten bei iOS Geräten nicht festgestellt werden. Im Gegenteil - die iPads wiesen eine intuitive Handhabung und Bedienung auf. Insbesondere die Tatsache dass neben der technischen Betreuung und Konfiguration der Geräte durch das Amt, die Eltern Möglichkeiten haben die Geräte der Kinder in den Nachmittags- und Abendstunden zu kontrollieren macht das iPad zu einem idealen Lerninstrument. 

Grundsätzlich bietet die Apple-Website für den Bildungsbereich einen sehr guten Überblick:  https://www.apple.com/de/education

Ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal für alle Apple Produkte sind die Bedienhilfen zur Inklusionsunterstützung: https://www.apple.com/de/accessibility/ipad/

Hier finden Sie auch eine Übersicht weltweiter Ergebnisse, die mit dem iPad im Bildungswesen erzielt wurden. Diese stehen zum Download zur Verfügung.


Kosten die entfallen können (pro Schüler)

...

ProduktGrund/BemerkungKosten einmaligKosten jährlich
KopierkostenEs muss wesentlich weniger Kopiert kopiert werden, da die Lehrer die Inhalte per Airdrop direkt an den Schüler verteilen können
ca. 10,00€
TaschenrechnerGibt es als App. Kann u.U. von der Schule gestellt werden. Sollte dieser nicht gestellt werden reduzieren sich die Kosten um 100,- Euro. Die App kostet 32,99 anstatt 130,00 Euro. 
ca. 13097,00€
Duden, Deutsches UniversalwörterbuchDas Buch kann von der Schule digital zur Verfügung gestellt werden.ca. 44,99€
Langenscheidt Wörterbuch (Englisch)Das Buch kann von der Schule digital zur Verfügung gestellt werden.ca. 24,00€
Diercke UniversalatlasDas Buch kann von der Schule digital zur Verfügung gestellt werden.ca. 22,50€
Cornelsen, Das große TafelwerkDas Buch kann von der Schule digital zur Verfügung gestellt werden.ca. 14,75€
bei allen weiteren Büchern je nach BedarfDie Bücher werden von der Schule digital zur Verfügung gestellt. Nur Eltern die zwingend darauf Wert legen, dass ihr Kind ein Papierbuch hat, müssen noch ein Buch kaufen.
ca. 50,00€
Bürobedarf für Schüler (privat)Nach Rücksprache mit zahlreichen Eltern entfallen ca. 50,- Euro Bürobedarfsmaterialien pro Jahr.
ca. 50,00 €
SchulrucksackWenn die Bücher von der Schule digital zur Verfügung gestellt werden, wird kein Schulrucksack für die schweren Schulbücher benötigt. Ein einfacher Rucksack würde somit ausreichen.ca. 150,00€


ca. 356323,24€ca. 110,00€